Spenden für die Tafel

2000 Liter Speiseöl für die Tafel

Alle Jahre wieder  . . . fährt ein „Fischer“-Lkw vor den Laden der Würzburger Tafel in dfer Zellerau und hat Spendengüter geladen. An diesem nasskalten Dezembertag sind es 2000 Liter Speiseöl, die vom Heidingsfelder Entsorgungsunternehmen gratis angeliefert werden. Geschäftsführer Jürgen Fischer (2.v.r.), begleitet von Tochter Sina Fischer und Mitarbeiter Andy Wirth (r.), übergab die Ware an den Tafelvorstand mit Brigitte Märtirer (l., Beisitzerin), Günther Borns (2.v.l., stv Vorsitzender) und Andreas Mensing (4.v.l. Vorsitzender). Mensing bedankte sich herzlich für die wohltätige Gabe, vor allem deswegen, weil es sich um ein Lebensmittel für den täglichen Bedarf handelt. „Es tut gut, etwas Gutes für eine Einrichtung vor Ort zu tun“, sagte Jürgen Fischer.

Scroll to top